Unser Schüler Marinus hat einen Bericht zur Karnevalsfeier der Sekundarstufe verfasst, sie finden ihn im Folgenden.

Christopher Street Karneval

Die Karnevalsfeier der Sekundarstufe

Am Freitag vor Rosenmontag gab es in der Sekundarstufe, wie jedes Jahr verschiedene Angebote. Vor den Angeboten gab es in den Klassen ein großes Frühstück. Die Disko war im Forum, die DJs waren als Frauen verkleidet. Paul und Rayk, die sich als lesbische Behinderte verkleidet haben, wollten uns damit schockieren, aber sie haben Komplimente bekommen. Es lag daran, dass sie schön angezogen waren und toll aussahen.

In der 9/10 b gab es das Angebot „Wii spielen“; gespielt wurde Dart. Derjenige war der Sieger, der die wenigsten Punkte hatte. Die 9 /10 a hatte das Angebot in der Guten Stube Karaoke zu singen. In der M2 gab es einen Cocktailstand, die Cocktails waren natürlich ohne Alkohol.

Oben in der Ersten Etage wurde in der Klasse 7/8 b der Film: „Fuck you Goethe 2“

gezeigt. Die 9/10a stellte Gesellschaftsspiele zur Verfügung.

Am besten hat mir gefallen, dass Rayk und Paul als lesbische Behinderte verkleidet waren.