Willkommen an der Albatros-Schule

LWL-Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Bielefeld


Hier finden Sie einen offenen Brief an alle Eltern vom 27.03.20 von Frau Ministerin Gebauer

Elternbrief der Ministerin


Liebe Eltern, liebe Schüler,

das Kollegium hat einige Angebote aus dem Internet herausgesucht, mit denen sich die Lernenden sinnvoll beschäftigen können.

Zu finden ist die Sammlung entweder im oberen Menü, oder unter folgendem Link:

https://www.albatros-schule.de/de/lernen-zu-hause/

 

Viel Spaß beim Lernen.


Update vom 23.03.20

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

die Regelungen zur Notbetreuung haben sich mit dem heutigen Tag (23.03.20) geändert.

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung. (Schulmail Nr. 8 vom 20.03.20)

Die Schulmail können Sie unter folgendem Link nachlesen:

Schulmail vom 20.03

 

Die Leitlinie, die klärt, welche Berufsgruppen in kritischen Infrastrukturen arbeiten und somit berechtigt sind, eine Notbetreuung in Anspruch zu nehmen, lesen Sie unter folgendem Link:

Leitlinie kritische Infrastrukturen

 

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus und melden sich bei uns im Schulsekretariat.

Antrag auf Betreuung während des Ruhens des Unterrichts

 

Aus Gründen des Infektionsschutzes wird es hier in der Schule kein Mittagessen geben.

Bitte teilen Sie uns auch mit, ob eine Notbetreuung in den Osterferien erforderlich ist.

 

Hinweis zur Schülerbeförderung

Zur Organisation der Beförderung setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

 

Bitte denken Sie daran, uns umgehend auch per Email (albatros-schule@lwl.org) mitzuteilen, wenn Sie oder Ihr Kind sich in Quarantäne befinden oder infiziert sind.

 

Viele Grüße!

Bleiben Sie gesund!

Werner Giebel, Christine Hammer


Aktuelle Infos 16.03.2020

16.03.20

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute möchten wir Ihnen weitere Informationen die Schulschließung betreffend zukommen lassen:

  • Es können während der Zeit der Schulschließung keine Therapien (Ergo-/ Physiotherapie) in der Schule durchgeführt werden;
  • Die Lehrerinnen und Lehrer stellen für Ihre Kinder für die Dauer der Schulschließung individuelle Lernaufgaben zusammen und lassen Ihnen die Aufgaben per Post oder digital zukommen (bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an ihr zuständiges Klassenteam);
  • Sie können unser Schulsekretariat durchgehend unter der Ihnen bekannten Telefonnummer erreichen;
  • Bitte teilen Sie uns umgehend auch per Email (albatros-schule@lwl.org) mit, wenn Sie oder Ihr Kind sich in Quarantäne befinden oder infiziert sind;
  • Die Lehrerinnen und Lehrer haben am Freitag bereits telefonisch Ihren Bedarf und die Berechtigung im Hinblick auf eine Notbetreuung abgefragt; wir haben die Bedarfe notiert und kontaktieren Sie zwecks weiterer Organisation zeitnah;

Unter folgendem Link finden Sie die am 15.03.20 veröffentliche Leitlinien des Landes NRW, die definiert, welche Berufsgruppen in kritischen Infrastrukturen tägig sind und somit ein Anrecht auf eine Kinderbetreuung während der Schulschließung haben; bitte berücksichtigen Sie, dass beide Elternteile zu der betroffenen Personengruppe zählen müssen;

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/neue-leitlinie-bestimmt-personal-kritischer-infrastrukturen

  • Leider muss durch die landesweite Schulschließung zur Eindämmung des Corona-Virus auch die für die Osterferien geplante erste Ferienbetreuung in der Albatros-Schule ausfallen.

Wir wünschen Ihnen zunächst alles Gute und hoffen, dass Sie alle gesund bleiben!

Werner Giebel

Christine Hammer


Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Albatros-Schule,

 

heute Mittag erhielten wir vom Schulministerium NRW die Information, dass ab Montag, 16.03.20 der Unterricht in allen Schulen im Land NRW bis zum Beginn der Osterferien ruhen wird.

Dies soll der Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus dienen.

 

Die Albatros-Schule bleibt also ab Montag bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

 

Zitat Schulmail vom 13.03.20, 13.39 Uhr:

"Übergangsregelung:

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher."

Pressemitteilung des Schulministeriums

Bitte informieren Sie unbedingt die Buslinie Ihres Kindes, ob Ihr Kind am Montag und Dienstag zur Schule kommt.

Für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen, wie z.B. dem Gesundheitswesen arbeiten, soll es während der Schulschließung in den Schulen ein entsprechendes Not-Betreuungsangebot geben.

 

Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen kann, und wie das Angebot aussehen wird, werden wir am Montag regeln und klären und Sie dann entsprechend informieren.

Hierzu erwarten wir weitere Informationen aus dem Schulministerium.

 

Wir werden Ihnen ebenfalls am Montag mitteilen, wann Sie zu Hause benötigte Hilfsmittel in der Schule abholen können.

Bitte sehen Sie davon ab, ohne vorherige Rücksprache in die Schule zu kommen.

 

Bitte verfolgen Sie immer wieder die Informationen auf unserer Website.

 

Mit freundlichen Grüßen

Werner Giebel

Christine Hammer


Ausfall des Konzertes

Auf Grund der aktuellen Situation kann das Konzert leider nicht stattfinden. 


FSJler gesucht

Auch für das kommende Schuljahr sind wir wieder auf der Suche nach jungen Freiwilligen, die, im Rahmen eines FSJ, Einblicke in die Arbeit an unserer Schule gewinnen möchten. 

Infos findet Ihr unter folgedem Link und im Flyer.

Adventsprojekt

In diesem Schuljahr fand nun bereits zum zweiten Mal unser Adventsprojekt im living surface- Raum statt. Die basalen Angebote, die den Schülerinnen und Schülern mit intensivpädagogischem Förderbedarf die Möglichkeiten geben, die Adventszeit sinnlich zu erleben, wurden wieder zahlreich angenommen und genossen.


Vorlesetag 2019

Auch in diesem Jahr nahm die Albatros-Schule den bundesweiten „Tag des Vorlesens“ am 15.11.19 zum Anlass, insgesamt 9 kleine Lesungen durchzuführen.

Darunter waren Klassiker wie Hänsel und Gretel, Die Vorstadtkrokodile oder 35 KG Hoffnung zu hören. Vorgelesen wurde von Schülerinnen, Schülern und Erwachsenen. Die Zuhörer haben den Vorlesern gebannt gelauscht. Im Anschluss sind  viele Schülerinnen und Schüler zum offenen Lesetreff in die Bücherei und in die Gute Stube gekommen und haben selber zum Buch gegriffen. Alle waren sich einig: Lesen macht Spaß!



ALBATROS-ALIVE ROCKT DAS WALDBAD!

Am 7.6.2019 nahmen Schülerinnen und Schülerinnen der Klassen 7/8 zum ersten Mal am "Rock the School"-Festival teil.
Neben der Albatros-Schule waren auch beinahe alle anderen Senner Schulen vertreten.
Bei schönstem Wetter war die Veranstaltung ein toller Erfolg. Insbesondere unsere Band "ALBATROS-ALIVE" bekam viel Anerkennung für ihre sehr souveräne und gelungene Darbietung!
Danke an alle, die uns an diesem Nachmittag unterstützt haben!!!

ROCKIGE GRÜßE!!

 

Weitere Bilder gibt es im Übrigen hier zu sehen: Der Artikel im Bereich Berichte


Ein kleines Jubiläum:

Unser fünftes mixed-abled Schultanzprojekt ist mit viel Begeisterung gestartet!

Schon vor den Osterferien trafen sich 24 Schülerinnen und Schüler der Albatros-Schule und der Gesamtschule Rosenhöhe in den Räumen von DansArt zu einem Kennenlern-Tag und Schnupperworkshop. Alle waren sehr neugierig, die Jugendlichen aus der jeweils anderen Schule und die Choreographinnen Gerda König und Gitta Roser kennenzulernen. 

Zunächst wurde gemeinsam ein Video einer aktuellen Produktion der international arbeitenden DIN A13 tanzcompany angesehen. Zu sehen waren tanzende Menschen mit ganz unterschiedlichen Möglichkeiten, mit und ohne Behinderungen. 

Die Anwesenden bekamen einen ersten Zugang zum besonderen und künstlerischen Anspruch des mixed-abled Tanzes. Im anschließenden Gespräch konnten Fragen gestellt werden und es war spannend, die Meinungen der anderen zum Thema „individueller tänzerischer Ausdruck“ zu hören.

Danach wurden die Tanzbegeisterten selbst aktiv und haben die Arbeitsweise auf der Bühne ausprobiert. Alle waren hoch konzentriert und mit viel Begeisterung bei der Sache. Durch die verschiedenen Übungen, sowohl in der Gesamtgruppe als auch im intensiven Austausch mit einzelnen Partnern aus der anderen Schule, sind nicht nur schon die ersten tollen Bewegungen entstanden, ganz nebenbei haben sich auch alle besser kennengelernt. Am Ende dieses Tages waren alle um einige neue Erfahrungen reicher.

Sechzehn Tänzerinnen und Tänzer aus beiden Schulen können sich nun auf die Intensivwoche vom 06.05-10.05.19 freuen, in der sie ganztägig zum Thema „IN-OUT“ zusammenarbeiten werden. 

Am Ende der Woche werden sie eine kleine ca. 15-minütige selbst erarbeitete Choreographie auf professioneller Bühne präsentieren und dem Publikum gerne von ihren Erfahrungen berichten. Die Veranstaltung wird - wie in den vergangenen Jahren auch - vom Technik-Team der Gesamtschule Rosenhöhe unterstützt.

Wir laden alle ganz herzlich ein, die Schülerinnen und Schüler bei diesem mutigen und engagierten Projekt zu unterstützen und am Freitag den 10.05.19 um 13.00 Uhr oder 18.00 Uhr zu den Aufführungen zu kommen. Die Vorstellung um 13.00 Uhr wird eine Schulvorstellung, die Abendvorstellung ist für die Gesamtöffentlichkeit geöffnet, Dauer ca. 45 Minuten. 
Ein großer Dank geht vor allem an unsere diesjährigen Sponsoren, KulturRucksack NRW, Stiftung Diamant Software, Sparkasse Bielefeld, Bielefelder Bürgerstiftung und an die Fördervereine der Gesamtschule Rosenhöhe und der Albatros-Schule, ohne die wir dieses kleine Jubiläum nicht feiern könnten. 


DansArt

Das Tanzprojekt startet in einen neuen Durchgang


Schwimmfest 2019

Am Donnerstag, den 07.02.2019, hat die Albatros-Schule wieder das Landessportfest Schwimmen ausgerichtet. Wir sind zum Schwimmbad Aquawede gefahren  und sind gegen fünf andere Schulen angetreten: Die Ernst-Klee-Schule aus Mettingen, die Regenbogenschule aus Münster, die Schule am Weserbogen aus Bad Oeynhausen, die Liboriusschule aus Paderborn und die Erich-Kästner-Schule aus Oelde.

Wir haben in vielen Wettkämpfen beim Rückenschwimmen und im Freistil unser Bestes gegeben und konnten unsere Trainingszeit oft um einige Sekunden verbessern. Die Stimmung war super und alle Schwimmer wurden laut angefeuert.

Nach zwei zusätzlichen Staffel-Läufen der Schulen gab es am Schluss dann die Siegerehrung: Die Albatros-Schule hat den vierten Platz erreicht. Gewonnen haben die Titelverteidiger aus Bad Oeynhausen, die Schule am Weserbogen.

Herzlichen Glückwunsch!

 


Geschenkespende der Til Schweiger Foundation

Ausnahmezustand an der Albatros-Schule!
Als am 05.12.2018 unter Hupen ein Truck der Til Schweiger Foundation das Schultor passierte, wurde er bereits von den Schülerinnen und Schülern der Schülervertretung, sowie Mitgliedern des Fördervereins und der Schulleitung erwartet und voller Freude in Empfang genommen.

Was führte sie zu uns? Ganz einfach: Nachdem die Til Schweiger Foundation uns bereits vor einem Jahr mit der Finanzierung eines neuen Schulbullis unterstützt und ebenfalls die Anschaffung eines neuen Trampolins mitermöglicht hat, wurden den 170 Schülerinnen und Schülern nun Weihnachtsgeschenke gemacht, die im Rahmen einer gemeinsamen Weihnachtsfeier am letzten Schultag überreicht werden. Die Freude unter den Jugendlichen ist natürlich enorm und sie können es kaum erwarten, die Präsente auszupacken.


Gelenkt wurde das weihnachtlich gestaltete Gefährt von Janina Martig, der Chefin von Janina Martig Logistics, einem schweizer Unternehmen, das ausschließlich Fahrerinnen beschäftigt. Frau Martig ist darüber hinaus sehr erfolgreich als Model tätig.


Die Til Schweiger Foundation verfügt über viele Botschafter und Unterstützer, deren prominenteste Namen wohl Jogi Löw, Jan Josef Liefers, Prof. Dr. Rita Süssmuth und Thomas D sind.


Wir freuen uns sehr über den sympathischen Besuch und bedanken uns im Namen der Schülerschaft ganz herzlich für die Unterstützung.