Wie sieht die aktuelle Impfstoffentwicklung aus und welche Impfstoffe könnte es geben?

Wie funktionieren Impfstoffe?

Die meisten Impfungen werden mit sogenannten Lebendimpfstoffen durchgeführt, das heißt, dass abgeschwächte Viren oder nur Überreste des Virus verabreicht werden Dadurch werden im besten Fall Antikörper gebildet, die das echte Virus abwehren können.

Diese Variante kann jedoch den Nachteil mit sich bringen, dass man leichte Symptome der Krankheit bekommen kann. Um diesem vorzubeugen, testen Wissenschaftler eine neuartige Impfmethode, bei der der Körper selber das Virus herstellt. Dieser Impfstoff heißt mRNA.

Bei vielen Impfstoffen entsteht eine Immunität gegenüber dem Virus, aber da die letzten Testphasen noch nicht beendet sind, wissen wir noch nicht, ob diese dauerhaft anhält.

Welche Impfstoffe gibt es zurzeit?

Zurzeit werden mindestens 203 Corona-Impfstoffe getestet, einige davon werden auch schon an Menschen getestet.

Russland hat bisher den ersten Impfstoff in einem kompletten Land zugelassen, aber dieser ist eher fragwürdig, da die Testphasen stark verkürzt vorgenommen wurden.

Außerdem gibt es noch 10 weitere Impfstoffe, bei denen Wissenschaftler positive Ergebnisse veröffentlicht haben, darunter z.B. die Forscher der Uni Oxford in England, das Pharmaunternehmen CanSino Biologics in China und das Biotechnologie-Unternehmen BioNTech aus Mainz.

Wie weit ist die Impfstoffentwicklung?

Nach aktueller Prognose könnte Anfang nächsten Jahres schon ein voll funktionstüchtiger Impfstoff das Tageslicht erblicken, bei dem wir uns sicher sein können, dass dieser keine Nebenwirkungen hat.

Falls es aber nicht möglich ist diesen in Massen herzustellen, müssen Politiker noch diskutieren, welchen Bevölkerungsgruppen dieser als erstes zur Verfügung gestellt wird.

 

Jonathan Krause