Verschwörungstheorien zum Corona-Virus

Was ist eine Verschwörungstheorie?

Unter einer Verschwörung versteht man, wenn Menschen sich in Geheimen zusammentun, um  ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Dieses Ziel wird aber nicht offen gelegt, sondern geheim gehalten und kann anderen Menschen schaden.

Wenn Menschen sich Ereignisse oder Entwicklungen nicht erklären können oder als Bedrohung empfinden, stellen sie häufig eigene Vermutungen darüber an, wer hinter der Bedrohung steckt und somit Schuld an der Entwicklung ist. Diese Vermutungen nennt man Verschwörungstheorie.

Warum glauben Menschen an Verschwörungstheorien?

Menschen haben das Bedürfnis, sich Dinge auf der Welt zu erklären, besonders Dinge, die ihnen Angst machen. Manche Dinge sind aber schwer oder gar nicht zu erklären. Die Corona-Krise macht vielen Menschen Angst und verunsichert sie. Um sich sicherer zu fühlen, suchen die Menschen nach einer Erklärung für den Ausbruch der Pandemie.

Eine Verschwörungstheorie kann den Menschen daher das Gefühl geben, über die Ursache  gut Bescheid zu wissen und eine Erklärung gefunden zu haben.

1. Manche Menschen glauben eine wichtige Information entdeckt zu haben.

Sie wollen der Welt etwas Gutes tun. Sie denken, sie helfen mit ihrer Verschwörungstheorie anderen Menschen. Sie sind selbst von ihrer Verschwörungstheorie überzeugt.

2. Manche Menschen verbreiten Theorien wegen ihrer politischen Einstellung

Diese Menschen glauben oft selber nicht an die Theorie. Sie erfinden zum Beispiel eine Theorie, die sagt: Bürger und Bürgerinnen eines Landes sollen gegen Flüchtlinge ausgetauscht werden. So sind vielleicht manche Bürger und Bürgerinnen des Landes dann gegen Flüchtlinge. Solche Theorien werden oft von rechten oder rassistischen Gruppen unterstützt.

3. Mache Menschen verbreiten Theorien, um damit Geld zu verdienen.

Die Leute verbreiten Verschwörungstheorien zum Beispiel bei YouTube. Sie verdienen dann Geld mit Werbung, weil viele Menschen auf ihre Seite klicken.

 

Ein Beispiel für eine Verschwörungstheorie:

„5G verbreitet das Corona Virus“

Nach dieser Behauptung sollen die neuen 5G-Sendemasten für die Verbreitung des Corona Virus verantwortlich sein. An der wahrscheinlichen Ausbruchstelle des Virus in Wuhan sollen die Menschen angeblich an der Strahlung von 5G erkrankt und gestorben sein, nicht aber am Virus. Weiter wird behauptet, dass die Strahlung das Virus auch erst aktiviere. Es gäbe in Afrika keine Corona-Toten, weil es dort kein 5G-Netz gibt.

Markus Wiens